Bauarbeiten an der Johannisstraße sind gestartet

Die Mittelinsel Lyrastraße/Seminarstraße wird für die Busumleitungen im Zuge der Sperrung der Johannisstraße zurückgebaut. Foto: Stadtwerke Osnabrück, Marco Hörmeyer

Es ist erstmal nur eine Seitenstraße des Neumarkts, aber dennoch der Startpunkt eines großen Ganzen: Am Mittwoch, 23. Mai, begannen in der Johannisstraße die Arbeiten zur Neugestaltung des Neumarktumfeldes.

Ab 7 Uhr wurde die Johannisstraße zwischen Neumarkt und Süsterstraße voll gesperrt. Zu Beginn werden im Abschnitt zwischen Neumarkt und Große Rosenstraße die Strom-, Gas und Wasserleitungen inklusive Hausanschlüsse erneuert. Zudem werden die Grundstücksanschlusskanäle saniert sowie Schutzrohre für eine künftige Breitbanderschließung gelegt.

Bereits am Dienstag, 22. Mai, fanden die vorbereitenden Maßnahmen für die erforderlichen Busumleitungen statt. In der Lyrastraße wurde auf Höhe der Seminarstraße die Mittelinsel zurückgebaut, um dort Platz für eine Ersatzhaltestelle zu schaffen. Im Laufe des Tages folgen die Markierungsarbeiten. Die Busumleitungen gelten ebenfalls ab Mittwoch, 23. Mai, 7 Uhr.

Abgeschlossen werden die Arbeiten voraussichtlich im Herbst bzw. Winter 2019 mit einem Straßenbelag, der bereits die Gestaltung des Neumarkts aufnimmt. Zum Weihnachtsgeschäft 2018 werden die Arbeiten unterbrochen.

Weitere Informationen inklusive der Neubelegung der Bussteige im Zeitraum der Sperrung gibt es unter www.vos.info/sperrung_neumarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.