Bohrpfahlarbeiten Baulos 2

Ein mehrere Stockwerke hoher Bohrer steht auf dem Baulos zwei. Im Vordergrund sind Bagger zu sehen, im Hintergrund das Neumarkt Carré.
Schweres Bohrgerät am Baulos 2, Foto: Stadt Osnabrück

Am Baulos 2 haben die Bohrpfahlarbeiten begonnen. Weil das zukünftige Gebäude Neumarkt 7a zwei Untergeschosse bekommen soll, müssen zur Vorbereitung der Baugrube entsprechend lange Bohrpfähle am Rand des Baufelds versenkt werden. Im Sommer diesen Jahres soll dieser Schritt abgeschlossen sein, um dann mit dem Aushub der Baugrube weiter machen zu können.

Im Hintergrund sind die Fortschritte an der Fassade des Neumarkt Carrés zu sehen. Im zweiten Stock wurden schon einige Folien entfernt, die den Blick auf das Textilgeschäft freigeben. Nach Abschluss der Arbeiten wird sich eine wesentlich offenere Fassade zur Großen Straße präsentieren als vorher. Auch die roten Marmorplatten wurden durch modernere anthrazitfarbene Platten ersetzt.

Fahrräder müssen entfernt werden

Die Fahrradständer am Bussteig A1 müssen entfernt werden. Foto: Stadt Osnabrück

Die Fläche vor der Mobilitätszentrale der Stadtwerke am Neumarkt, auf der zurzeit noch Fahrräder angestellt werden können, wird als Baustelleneinrichtung für das Baulos 2 benötigt. Ab Montag, 18. Februar, dürfen daher dort keine Fahrräder mehr geparkt werden. Die Stadt bittet alle Fahrradbesitzer darum, ihre Räder rechtzeitig, aber bis spätesten Freitag 15. Februar, von der Parkfläche zu entfernen.

Räder, die nicht rechtzeitig von ihren Besitzern abgeholt wurden, werden von der Stadt in Verwahrung genommen. Schilder informieren die Radfahrer über die Aktion. Außerdem befestigt der OSB Handzettel an den parkenden Rädern.

Arbeiten auf dem Baulos 2 am Neumarkt beginnen

Los geht’s: Lars Westerheider, Vertreter von Investor Bergmann, und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert freuen sich, dass die Bauarbeiten auf dem Baulos 2 beginnen. Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Die Bauarbeiten auf der Baulos 2 genannten Fläche vor dem H&M-Gebäude am Neumarkt haben begonnen. Bis Ende 2020 errichtet der Investor Dr. Theodor Bergmann dort ein siebengeschossiges Gebäude, das im ersten Untergeschoss, Erdgeschoss und ersten Obergeschoss Flächen für Einzelhandel vorsieht. Auf den darüber liegenden fünf Stockwerken soll ein Hotel mit 80 Zimmern entstehen. Mit dem Entwurf des Gebäudes hat sich das Berliner Büro Gewers Pudewill Ende 2015 in einem von der Bauherrin ausgelobten Gestaltungswettbewerb durchgesetzt.

„Arbeiten auf dem Baulos 2 am Neumarkt beginnen“ weiterlesen

Ein Hausanschluss für das Baulos 2

Hier wird der Hausanschluss für das Baulos 2 gelegt, Foto: Stadt Osnabrück

Gegenüber dem Eingang zur Großen Hamkenstraße wird der Hausanschluss für das Baulos 2 vorbereitet. So kann dann das neue Gebäude in der bald beginnenden Bauphase an alle wichtigen Versorgungsleitungen angeschlossen werden.

Stadt verlegt Bussteig am Neumarkt

16.08.2018: Stadt verlegt Bussteig am Neumarkt; Hier entsteht der Ersatz für den Bussteig A1: Ab Montag, 20. August, fahren ihn die Busse an.

Im Oktober beginnen die Bauarbeiten auf der Fläche Baulos 2 am Neumarkt. Bereits zuvor finden dort Sondierungsarbeiten statt. Um die Baustelle einrichten zu können, wird der direkt vor dem Mobilitätszentrum der Stadtwerke gelegene Bussteig A1 bereits in dieser Woche verlegt. „Stadt verlegt Bussteig am Neumarkt“ weiterlesen

Neumarkt: Fahrräder wurden entfernt

Die Fahrradbügel stehen jetzt gegenüber des Landgerichts. Foto: Stadt Osnabrück

Wie bereits angekündigt, wurde am Donnerstag, 28. Juni, der bisherige Fahrradparkplatz am Neumarkt verlegt. Statt vor dem H&M-Gebäude können Fahrräder nun einige Meter weiter auf der freien Fläche gegenüber des Landgerichts abgestellt werden. Dorthin wurden auch alle Fahrräder umgestellt, die auf der alten Fläche ab-, aber nicht angeschlossen vorgefunden wurden.

„Neumarkt: Fahrräder wurden entfernt“ weiterlesen