Der Neumarkt 1935 und 2020

Verschneidung der Bebauungsstrukturen am Neumarkt 1935 und 2020. Quelle: Stadt Osnabrück/Klaus Meinert.
Verschneidung der Bebauungsstrukturen am Neumarkt 1935 und 2020. Grafik: Stadt Osnabrück, Geodaten.

Einen schönen Artikel zur baulichen Geschichte des Neumarkts von Joachim Dierks konnte man am 15. Mai 2020 in der Neuen Osnabrücker Zeitung finden.

Die Ausführungen über die Bebauung vor dem Zweiten Weltkrieg im Verhältnis zum im Bau befindlichen Baulos 2 wollen wir um eine Kartendarstellung ergänzen. Sehr gut deutlich wird, wie der neue Baukörper die Flucht „Große Straße“ aufnimmt und gleichzeitig als weitere Platzkante des Neumarkts dient. Sichtbar wird ebenfalls die weiterhin deutliche Aufweitung der Verkehrsfläche im Vergleich zum Bestand von 1935.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.