Ein aktueller Ausblick zum Neumarkt

Eine eingezäunte Baugrube mit zwei Baggern, die auf großen Schuttbergen stehen.
Hier stand bis Anfang des Jahres noch das ehemalige SinnLeffers Gebäude. Foto: Stadt Osnabrück.

Mit dem Einkaufszentrum und der Platzgestaltung konnten zwei der großen Bauprojekte nicht wie geplant begonnen werden. An der Zukunft des Neumarkts wird aber weiter fleißig gearbeitet. Zum einen hinter den Kulissen an der Lösung der aufgeworfenen Probleme, zum anderen aber auch ganz konkret an weiteren privaten Bauvorhaben. Ein aktualisierter Überblick wurde dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Osnabrück am 25.06.2020 durch die Verwaltung vorgestellt.

Die schriftliche Zusammenfassung ist im Ratsinformationssystem von jedermann einsehbar:

https://ris.osnabrueck.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1014807

Neumarkt: Fahrräder wurden entfernt

Die Fahrradbügel stehen jetzt gegenüber des Landgerichts. Foto: Stadt Osnabrück

Wie bereits angekündigt, wurde am Donnerstag, 28. Juni, der bisherige Fahrradparkplatz am Neumarkt verlegt. Statt vor dem H&M-Gebäude können Fahrräder nun einige Meter weiter auf der freien Fläche gegenüber des Landgerichts abgestellt werden. Dorthin wurden auch alle Fahrräder umgestellt, die auf der alten Fläche ab-, aber nicht angeschlossen vorgefunden wurden.

„Neumarkt: Fahrräder wurden entfernt“ weiterlesen

Osnabrücker Planungsbüro gewinnt Fassadenwettbewerb für Neubau auf dem Grundstück Neumarkt 3

Fassade Neumarkt 3, Nachtansicht; Copyright pbr Planungsbüro Rohling AG

Die Planungen für den Neubau am Neumarkt 3 (ehemals SportArena) schreiten voran. Den Fassadenwettbewerb für das Hotel, das dort entstehen soll, hat die pbr Planungsbüro Rohling AG gewonnen. Das Osnabrücker Büro setzte sich mit seinem Entwurf gegen sieben Konkurrenten durch. „Osnabrücker Planungsbüro gewinnt Fassadenwettbewerb für Neubau auf dem Grundstück Neumarkt 3“ weiterlesen